Whisky

Der schottische Whisky, kurz ‹ Scotch ›, entspringt aus einer Landschaft, deren schrundige Felsen erzählen, wie die Erde entstand, einer urwüchsigen, unvorstellbar alten Landschaft. Fast überall in Schottland gibt es Brennereien. Von den Inseln vor der Westküste bis zu den Lowlands, den Borders und vom südlichen Zipfel der Halbinsel Kintyre bis zu den nordöstlichen Highlands und den Orkneyinseln.



Sortimentsauszug


Ben Nevis Highland Single Malt Whisky

(20 Jahre, alc. 51,7 % vol)

Die Brennerei am Fuße des Ben Nevis (Schottlands höchster Berg), dessen Name sie übernommen hat, wurde 1825 durch „Long“ John MacDonald

gegründet. Das Wasser der Brennerei (Region Highlands/Western Highlands) stammt aus dem Allt A Mhullin Burn. Dieser Single Malt umschmeichelt die Nase mit seiner fruchtig-frischen Süße und war- men Noten von Karamell und Eiche. Bei Zugabe von Wasser wird er milder und lässt Nuancen von frischem Apfel und Kirsche in den Vordergrund treten. Im Geschmack ergänzen Malznoten dieses Zu- sammenspiel von Frucht und Wärme. Im Gesamtaroma präsentiert sich der Ben Nevis Single Malt besonders harmonisch und hat einen langen Nachklang. 

 

Croftengea Highland Singel Malt Whisky

(7 Jahre, alc. 43 % vol)

Die Loch Lomond Destillerie wurde 1814 gegründet und befindet sich in Alexandria, am Südzipfel des gleichnamigen Sees Loch Lomond in den schottischen Midlands. Sie ist bekannt für ihre besonders breite Auswahl an Whisky (größten- teils mit Torf), der nach dem Säulenbrennverfahren hergestellt wird. Der Croftengea ist einer der bekanntesten Malts dieser Brennerei. Dieser cremefarbene 7 Jahre alte Single Malt verbreitet anfangs einen angenehmen Geruch von Torfrauch, der dann überraschend fruchtig wird – mit Noten von Zitrone, Orange sowie Marzipan und Jod. Der Rauch fügt sich mit der Zeit elegant in die fruchtigen Komponenten ein und unterstützt diese im Aroma. Auch der Geschmack ist sehr elegant und fruchtig und der mittelstarke Torfrauch ist gut eingebunden. Der Crof- tengea überzeugt durch seine süßen und warmen Noten, mit einem langen Nachklang aus Rauch- und fruchtig-malzigen Aromen. Ein schöner Whisky für einen Wintertag. 

 

 


Girvan Lowlands Singel Grain

(7 Jahre, alc. 46 % vol)

Im südlichen Schottland in der traditionellen Grafschaft Ayrshire gelegen, beheimatet der kleine Küstenort Girvan heute eine der modernsten Destillerien Schottlands. Mit Wasser aus dem penwapple reservoir werden die Whiskys gebrannt, wofür eine Coffey Still und eine Continuous Still zur Verfügung stehen. Am Gaumen Noten von Apfel, Vanille und etwas Süßholz mit einem floralen Nachklang, in der Nase auch feine Torfaromen.

 

Glenallachie Speyside Single Malt Whisky

(8 Jahre, alc. 43 % vol)

Glenallachie wurde 1967 von Mackinlay McPherson Ltd. - einem Tochterunternehmen der Scottish & Newcastle Breweries Ltd. - gegründet. Das Wasser der zur Region Speyside gehörenden Brennerei stammt vom Burn Water (Quel- len vom Ben Rinnes). Dieser Single Malt Whisky erinnert an der Nase an ein spätsommerliches Picknick im Grünen auf einem abgemähten Feld: würzige, heuähnliche Aromen vereinen sich mit Sommerblu- men und werden mit feinen Noten von Brombeeren und Heidelbeeren ergänzt. Eine pfeffrige Würze setzt sich auch im Aroma fort, hinzu kommen Nuancen von Holz und Sauerkirschen. Im Nachklang bleibt ein mittellanger, malziger Geschmack mit einem dezenten Aroma von Bitterorangenmarmelade. 

 

 


Scotch Highland Single Malt Whisky J.G. Kinsey

(3 Jahre, alc. 43 % vol)

Ein idealer Malt für den Einsteiger ist dieser Whisky mit seinem leicht wahrnehmbaren Duft nach Honig und Vanille, mit einer leicht rauchigen Fassnote. Die Lagerung in Eichenholz und gebrauchten, ausgedienten Sherryfässern geben diesem 3 Jahre alten Malt eine Geschmacksnote, die an gebackene Äpfel mit leichter Honigsüße erinnert sowie einen mittleren Bernstein-Farbton

 

Cleveland Whiskey-American Bourbon

(alc. 43 % vol)

Dieser verführerisch dunkle, amerikanische Bourbon mit Stout (Bier)-artigen Röstaromen wird in Cleveland, Ohio hergestellt. In der Nase eine intensive Süße mit Vanillearomen, kommen im Geschmack dunkle Schokolade, Karamell und italienischer Espresso hinzu. Im langanhaltenden, wärmenden Abgang dominieren

Kaffee und Zartbitterschokolade.

 


Rum Trinidad & Tobago

( alc. 40 % vol)

Ein Cuvée verschiedener brauner Rums aus Trinidad, die in jungen Bourbon-Fässern lagerten. Typisch für seine Herkunft präsentiert sich dieser Rum elegant und finessenreich mit einem feinen Bouquet nach Rauch, Bananen, Gewürznelken und Schalen von Zitrusfrüchten. Ein gelungener Rum, der Cocktails einen individuellen Charakter verleiht.