BALINESISCHER BRATREIS

Rezept.pdf
Adobe Acrobat Dokument 241.0 KB


Zubereitung:
 
Zunächst 200g Jasmin zwei Mal durchwaschen. Den gewaschenen Reis in einen Kochtopf geben und ca. 300ml Wasser in den Topf gießen (Faustregel: Die Wasserhöhe reicht von der Reisoberfläche ungefähr eine Fingerkuppe). 1TL Salz hinzugeben, Herdplatte auf höchste Stufe stellen und Wasser bei geöffnetem Topf zum Kochen bringen. Sobald das Wasser nicht mehr den Reis bedeckt, den Jasmin-Reis bei geschlossenem Deckel und niedriger Hitze ca. 20min dämpfen lassen.
 
Zwischenzeitlich kann man das Dressing machen (auch wenn es am besten einen Tag vor- her gemacht werden sollte): Dafür vermengt man einfach die Sojasauce und die Kejap Manis zusammen mit der in feine Stücke geschnittenen Chillischote und dem Knoblauch.
 
Nachdem der Reis gar ist, kann es an den Wok gehen: Diesen mit WOK-ÖL erhitzen und die kleingeschnittenen Möhrchen, Pak Choi und Zwiebel scharf anbraten. Nach etwa einer Minute gibt man den Jasmin-Reis zu und nach einer weiteren das Dressing. Während man das Ganze weiterbraten lässt, kann man das Spiegelei zubereiten. Nach etwa drei Minuten ist der Bratreis perfekt und kann zusammen mit dem Spiegelei und den Gurkenscheiben serviert werden. Als Top On kann man noch etwas kleingeschnittenen Pak Choi dazugeben.

 

Zutaten von CUCINA:

 

200 G JASMIN-REIS

1 SCHUSS WOK-ÖL

FLEUR de Sel (Meersalz)

2-3 KLEINE CHILLISCHOTEN (GETROCKNET)

 

Zusätzliche Zutaten:

 

30 G ZWIEBELN

30 G MÖHREN

30 G PAK CHOI

1 EI

20 ML SOJASAUCE (GEWÖHNLICHE)

20 ML KEJAP MANIS (SÜSSLICHE SOJASAUCE)

1 KNOBLAUCHZEHE


Guten Appetit



Weitere Rezepte


Fantastischer Safranreis

zum Rezept

 

Milchreis mit Erdbeerpüree

zum Rezept

Frische Feigen mit Ziegenkäse und Oliventapenade

zum Rezept